Inhalt: Prof. Dr. habil. Wolfgang F. Schmid Bild: Chrstina Pleyer
 Inhalt: Prof. Dr. habil. Wolfgang F. Schmid                                                  Bild: Chrstina Pleyer

Gesundheit (2)

Auf Grund idealisierten Abendländischen Denkens werden Triebe und Bedürfnisse als Regulatoren menschlichen Verhaltens verdrängt. Dass sexuelle Bedürfnisse oftmals erfolgreiches Verhalten antreiben, wird tabuisiert.

 

Frage: In welcher Art von Kunst wird das sogar thematisiert?